Johann Jakob Schutz Und Die Anfange Des Pietismus Andreas Deppermann

ISBN: 9783161477539

Published: December 31st 2002

Hardcover

421 pages


Description

Johann Jakob Schutz Und Die Anfange Des Pietismus  by  Andreas Deppermann

Johann Jakob Schutz Und Die Anfange Des Pietismus by Andreas Deppermann
December 31st 2002 | Hardcover | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, RTF | 421 pages | ISBN: 9783161477539 | 7.24 Mb

English summary: This work centers upon Johann Jakob Schutz (1640-1690), a legal expert and lyrical poet from Frankfurt. Using newly-discovered sources, Andreas Deppermann succeeds in giving the first complete portrayal of this fascinating but almost forgotten figure of church history.

Apart from Philipp Jakob Spener, Schutz can be regarded as the originator and co-founder of Pietism, the most important religious revival movement in Protestantism since the Reformation. He was the person who initiated the development of the typical characteristics of Pietism: concentration on the Bible, the emphasis on spiritual priesthood, especially in the form of private gatherings of the pious outside of the church service as well as a chiliastically influenced hope for the future.

German description: Im Zentrum dieses Bandes steht die Person des Frankfurter Juristen und Liederdichters Johann Jakob Schutz (1640-1690). Mit Hilfe neuentdeckter Quellen gelingt es Andreas Deppermann, erstmalig ein umfassendes Bild dieser faszinierenden, aber fast vergessenen Gestalt der Kirchengeschichte zu zeichnen. Schutz ist neben Philipp Jakob Spener als Urheber und Mitbegrunder des Pietismus anzusehen, der bedeutendsten religiosen Erneuerungsbewegung des Protestantismus seit der Reformation.

Von ihm kamen die Anstosse fur die Ausbildung der charakteristischen Merkmale des Pietismus: Die Konzentration auf die Bibel, die Betonung des Allgemeinen Priestertums besonders in der Form privater Zusammenkunfte der Frommen ausserhalb des Gottesdienstes sowie eine chiliastisch gepragte Zukunftshoffnung.Das bisher vorherrschende Bild des fruhen Pietismus wird durch eine Fulle neuer Details bereichert und zum Teil erheblich erweitert.

Lutherischer und Reformierter Pietismus kommen als eine zusammenhangende Bewegung in den Blick. Schutz hat durch seine personlichen Beziehungen (u.a. zu Personlichkeiten wie Anna Maria van Schurman, Johann Gezelius, Pierre Poiret, Christian Knorr von Rosenroth, Maria Sibylla Merian, Johanna Eleonora von Merlau/Petersen), durch eigene Publikationen und durch die Verbreitung entsprechender Literatur massgeblich dazu beigetragen, dass ein breiter Strom aus der Gedankenwelt religioser Sonderstromungen im 17. Jahrhundert Eingang in die lutherische Kirche fand und vor allem den radikalen Pietismus beeinflusste, so u.a.

die Mystik und der mystische Spiritualismus bis hin zur Alchemie und Kabbala. Schliesslich ist er auch zum Urheber der ersten Separation des lutherischen Pietismus geworden.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Johann Jakob Schutz Und Die Anfange Des Pietismus":


participarparamudar.eu

©2008-2015 | DMCA | Contact us